Anlässlich der Jubiläumsveranstaltung zur 200. Ausgabe der „Rund um Kirchbarkau“ trug der Redakteur das folgende Gedicht vor:

 

37 Jahre „Rund um Kirchbarkau“

 

Seit 37 Jahr'n hat RuK berichtet,

was im BarkauLand so ist gescheh'n.

Ganze 200 Mal – oft kurz belichtet -

mit vielen Fotos auch verseh'n.

 

200 Mal, liebe Bürger und Leser,

kam RuK kostenlos ins Haus -

drum erhebt mit uns die Gläser!

Prost und Dankeschön für den Applaus.

 

Unsrer lieben Leser Treue

ist für uns der schönste Lohn.

Fünfmal jährlich stets aufs Neue -

ohne jede Protektion!

 

Keiner darf an uns verdienen,

kriegt auch nur 'ne müde Mark.

Ehrenamt ist unser Dienen,

das Macht unser Team so stark.

 

Doch 'ne Zeitung rauszubringen

bringt auch Kosten in die Welt.

Das Papier vor allen Dingen

und der Drucker kosten Geld.

 

Darum Dank den Inserenten

für die stete Treue auch.

Ohne Werbe-Permanenten

lägen bald wir auf dem Bauch.

 

Was auch noch die Zeiten richten,

was auch birgt die Zukunft Blau,

treulich wird davon berichten

Ihre „Rund um Kirchbarkau“.

 

 

Frei nach Wolfgang Thomassen. Er hatte von 1985 bis 88 die Redaktion geleitet und schrieb ein entsprechendes Gedicht anlässlich der 100. Ausgabe. Wolfgang Thomassen verstarb am 20. November 1995.

 

Im RuK-Archiv finden Sie alle bisher als PDF-Datei erstellten Ausgaben unserer Bürgerzeitung. 37 Erscheinungsjahre beinhalten auch 37 Jahre Zeitgeschehen und die in zwei Büchern gebundenen bisher erschienenen 200 Ausgaben sind eine eindrucksvolle Chronik des Barkauer Landes.

 

"Rund um Kirchbarkau"

Redaktion

Hans-Jürgen Jeß

Telefon: +49 15233562458

E-Mail: jess.kirchbarkau@online.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Wir sind für Sie da